Carbon Sitzheizung ist wohltuend für den Körper und bietet maximalen Fahrkomfort

Im Winter in ein kaltes Auto steigen, kann oft sehr demotivierend sein. Vor allem für Personen, die beruflich viel mit dem Auto unterwegs sind, bietet eine Carbon Sitzheizung einen entscheidenden Vorteil. Sie erwärmt schnell die wichtigen Körperteile, wie Rücken, Lendenwirbel und Gesäß und spendet wohltuende Wärme. Gerade für Rückenleidende, ist die Wärme der Sitzheizung bei längeren Autofahrten gesundheitsfördernd.

Oftmals ist die Carbon Sitzheizung schon in der Serienausstattung enthalten. Besonders bei Fahrzeugen der gehobenen Klasse mit Ledersitzen ist dies der Fall, anderenfalls kann die Sitzheizung mit Aufpreis für den Neuwagen dazu bestellt werden.

Für das Nachrüsten der Carbon Sitzheizung eines älteren Fahrzeugmodells, muss man doch technisch etwas versiert sein. Der Einbau ist oftmals mit viel Aufwand verbunden, da die Sitze eventuell ausgetauscht werden müssen. Hierzu ist besondere Vorsicht bei den Seitenairbags des Sitzes geboten. Hinzukommt, dass die Kabel für die Regelung der Sitzheizung, an den Stromkreis des Fahrzeugs angeschlossen werden müssen.

Daher empfiehlt sich für die Nachrüstung, die mobile Sitzheizung fürs Auto. Sie ist ganz einfach und für jeden Sitz zu installieren. Egal welcher Fahrzeugtyp, die mobile Sitzheizung wird über den Sitzbezug gespannt und ist jederzeit wieder abnehmbar. Strom bezieht die mobile Sitzheizung, über den Zigarettenanzünder. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, die Sitzauflage an die Bordelektronik des Autos zu binden. Die Regelung erfolgt über einen Schalter. Hier gibt es je nach Hersteller verschiedene Varianten der Carbon Sitzheizung. Es gibt Ein-stufige-Schalter und Mehr-stufige-Schalter, mit denen man die Heizleistung justieren kann. Für die Installation mehrere Sitzauflagen, benötigen Sie für den Sitz auch einen Stromanschluss. Hierzu empfiehlt sich ein Stromverteiler, der über den Zigarettenanzünder Strom bezieht und jeden Sitz einzeln versorgt. Die mobile Sitzheizung zum Nachrüsten ist preiswert und einfach, für alle Fahrzeugmodelle verwendbar. Da die Sitzauflage den Sitz vollständig abdeckt, wird zusätzlich das Leder oder der Stoff geschont. Jedoch liegt der Nachteil hierbei, dass die Verkabelung über den Zigarettenanzünder störend sein kann. Eine andere, ebenfalls mobile Variante, ist ein beheizbarer Sitzbezug, der über den Sitz gespannt wird. Dieser bezieht den Strom ebenfalls über den Zigarettenanzünder.

Für einen Einbau einer Carbon Sitzheizung in den Sitz benötigt man technisches Verständnis. Falls Seitenairbags im Sitz eingebaut sind, ist hier besondere Vorsicht geboten. Die Heizmatten dürfen nicht über die Seitenairbags gelegt werden. Es besteht die Gefahr, dass die Airbags bei einer Kollision nicht mehr richtig auslösen und die Sicherheit des Fahrers bzw. Fahrgastes gefährden. Daher wird empfohlen, den Einbau der Carbon Sitzheizungsmatten auf jeden Fall mit einem Fachmann abzusprechen. Auch müssen die Verkabelung und der Anschluss an die Bordelektronik korrekt durchgeführt werden. Die Carbon Sitzheizung besteht aus 2 Heizmatten, die Heizdrähte in parallelen oder Netzstrukturen enthalten, die sich erwärmen.

Read more